René Winkler

verheiratet, 4 Kinder

Das motiviert mich:

 

Der Körper ermöglicht uns, in der Welt zu wirken. Je besser er funktioniert, desto leichter geht jeder Schritt, geht jede Herausforderung.

Die gute Nachricht ist: Am Körper lässt es sich sehr geziehlt, handfest und effizient arbeiten und damit rückwirken auf andere Ebenen.

Schmerz und Unbeweglichkeiten sind die Sprache des Körpers und weisen uns den Weg zurück zur Mitte.

Gerne helfe ich Ihnen dabei...

 

Abgeschlossene Aus- und Weiterbildungen

 

· 2019 Schmerztherapie Aktivassistenz und Qualitätsprüfung - L&B

· 2019 Schmerztherapie Assistenz - Liebscher & Bracht

​· 2019 Intensivseminar Kopf & Rumpf - Liebscher & Bracht

· 2018 Qualitätsprüfung Schmerztherapie L&B

· 2018 Bewegungstherapie L&B

· 2018 Schmerztherapie Assistenz L&B

· 2017-2019 Dipomkurs Medizinische Grundlagen

· 2017 Premium Schmerztherapieausbildung L&B

· 2015 - 2016 Equilibriumstate Master Practitioner                                                Faszientherapie, Bewegungs- und Entspannungscoaching

· 2008 - 2011 Sozialpädagoge HF (EFZ)

· 2003 Yogalehrerausbildung in Kerala, Indien

· 1998 - 2002 Ausbildung Bauzeichner (EFZ)

 

 

Wer gerne etwas mehr über mich und meinen Weg zum Körpertherapeuten erfahren möchte, kann hier weiterlesen:

​​Familiär stark naturheilkundlich geprägt, besuchte ich nach meiner Bauzeichnerlehre die Yogalehrer-Ausblidung im indischen Kerala.

Körperlich voll auf der Höhe geriet ich kurz darauf in eine gesundheitliche Notlage, die mich stark geschwächt zurückliess.

Dies änderte sich erst, als ich während meiner Sozialpädogik-Ausbildung das funktionale Bewegen und den Ballengang für mich entdeckte.

Schritt für Schritt (wörtlich gemeint) fühlte ich von innen heraus neue Kraft und Lebensfreude erwachen.

 

Ich suchte bald nach Möglichkeiten, mein Wissen darüber zu vertiefen, besuchte Seminare und traf schliesslich auf Dirk Beckmann, den Begründer der ES-Equilibriumstate-Methode. Hier wurden natürliche Bewegungsmuster mit einer umfangreichen, mich komplett erneuernden, Faszientherapie verbunden.

Dies passte perfekt und so kam es, dass ich mich bald in der Ausbildung zum ES-Masterpractitioner wiederfand.

    

Roland Liebscher-Bracht verband schliesslich mein bisher Gelerntes mit noch klareren Möglichkeiten zur lokalen Beruhigung von Schmerzbereichen. Petra Bracht wiederum wartete mit derselben ernährungsmedizinischen Sichtweise auf, die ich bereits aus meiner Kindheit kannte.

 

Die Kreise schlossen sich und so bin ich heute hoch motiviert in meiner Tätigkeit als Körpertherapeut und Bewegungscoach und begleite Menschen jeden Alters auf deren Weg zu gesteigerter Bewegungsfreude und Schmerzfreiheit.